· 

Einen Regenschirm braucht Ihr wirklich nicht ...

 

... um bei mir zu trainieren. Bei meinem Training steht Ihr nie im Regen!

 

Das Wetter ist tatsächlich selten so schlecht, dass wir beim SPort Outdoor FitCamp gar nicht trainieren können. Ausgenommen sind Tage mit Gewitter, Starkregen, orkanartigem Wind und Hagel. Im letzten Winter mußte ich nur ein Training kurzfristig absagen.

 

An Tagen mit "normal" schlechtem Wetter haben wir die Möglichkeit an der Schirmerschule unter einem großen freistehenden Stahl/Glas-Pavillon zu trainieren, sind aber trotzdem an der frischen Luft.

 

Dunkelheit kann uns auch nichts anhaben, da in der Winterzeit die Schule bereits ab 6.00 Uhr morgens und bis 21.00 Uhr abends beleuchtet ist. Außerdem stehen für abseits gelegene Trainingsplätze starke Akku-Bauleuchten zur Verfügung

 

Es gibt also keinen Grund im Winter nicht an der frischen Luft zu traineren.

 

Übrigens: Für die Temperatur sorgt Ihr selbst, einfach viel bewegen und das Problem mit der Kälte lösst sich von ganz alleine. :-)

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0